Corona-Update: aktuelle Informationen für unsere Kunden

Dürfen Heilpraktiker während der Corona-Einschränkungen praktizieren?

Corona-Update: Ärzte und Heilpraktiker zählen in Deutschland zu den Heilberuflern. Diese Berufsgruppe darf auch in Zeiten eines „harten Lockdowns“ ausdrücklich praktizieren (ausgenommen bei Heilpraktikern ist dabei allerdings die Behandlung von akuten Corona-Patienten, die ist ausschließlich den Ärzten vorbehalten). Zur Berufsgruppe der Heilberufler zählen Masseure übrigens nicht, was zur Folge hat, dass deren Praxen in diesen Zeiten leider geschlossen bleiben müssen.

Schild Abstand halten

Die Naturheilpraxis von Heilpraktiker Mike Wiertz in Krefeld ist eine reine Bestellpraxis, d.h. es findet nur Individualverkehr statt. Es befinden sich also max. 2 Personen in der Praxis (Therapeut und Patient). Der Abstand der Termine für die Colon-Hydro-Therapie (90 min) ist extra so großzügig bemessen, dass die Patienten immer separiert sind.

In der Praxis sind ausreichend Desinfektionsmittel und Seife vorhanden. Alle benutzen Räume und Flächen werden steril gehalten. Es wird regelmäßig stoßgelüftet. Es werden selbstverständlich sterile Einwegmaterialien benutzt. Auf das Händeschütteln zur Begrüßung und Verabschiedung wird verzichtet. Die behandelnden Therapeuten halten den Mindestabstand zum Patienten ein, in dem sie am Fußende des Patienten am Therapiegerät sitzen. Wenn der Patient kurz berührt werden muss, trägt der Therapeut selbstverständlich Einmalhandschuhe.

Wir sind für Sie da – gerade in diesen besonderen Zeiten, wenn es darum geht, die eigene Gesundheit und Abwehrkräfte des Immunsystems nachhaltig zu stärken!